Die Maskenbildnerin Florence Heyer hat einen Spezialauftrag: aus unserer charmanten Redakteurin Julia Möckl einen Julian zu schminken.

Wir wollen niemandem zu Nahe treten, aber Julia Möckl hat ein Babyface - sagt sie selbst. Freundliches Lachen, eine hübsch geschwungene Gesichtsform, große Rehaugen - also das genaue Gegenteil von einem markanten Männergesicht. Für Maskenbildnerin Florence Heyer eine echte Herausforderung, denn für die Verwandlung hat sie nur etwas mehr als eine Stunde Zeit.

Mitgebracht hat sie eine ganze Batterie an Farben, zahlreiche Pinsel und Schwämme. Aber eigentlich braucht sie vor allem ein mattes Puder, einen dunkelbraunen Lidschatten und schwarze Wasserfarbe für den Bart. An die Verwandlung macht sie sich nach und nach ran. Sie beginnt bei den Augenbrauen und formt dann nach und nach Julians Gesicht.