In Japan und China ist Weihnachten ganz anders als in Deutschland. Kurz: Die Japaner feiern einen Valentinstag, die Chinesen einfach gar nicht.

Rieke in Japan

Rieke Heukeroth studiert Japanologie an der Uni Erlangen-Nürnberg und ist gerade für ein Auslandspraktikum in Tokio. Sie hat einen japanischen Freund, und mit ihm zusammen macht sie das, was die Japaner an Heiligabend so machen: Sie trifft sich mit ihm auf ein Date. Geplant haben sie, zusammen in einen schön geschmückten Freizeitpark zu gehen, mit See, bunten Figuren, Beleuchtung, aufgehängten Sternen. Weihnachtsdeko findet man in Japan nämlich auch, obwohl Weihnachten nach westlicher Tradition nicht gefeiert wird.

Rieke Heukeroth
"Ich finde es etwas skurril, dass überall Weihnachtslieder laufen und überall Weihnachtsbäume stehen."

Nach dem Ausflug geht sie mit ihrem Freund in ein Hotel, wie das viele junge Japaner an Heiligabend machen. Man will mal allein sein, denn in der Regel leben junge Japaner noch bei ihren Eltern.

Rieke hat ein Geschenk besorgt für ihren Freund und hofft, selbst auch eins zu bekommen. So viel westliche Weihnachtstradition ist dann doch - ansonsten ist Heiligabend in Japan eher ein Valentinstag.

Victor in China

Victor Illes studiert in Shenzhen BWL. Er hat es schwieriger als Rieke, denn Weihnachten spielt in China keine Rolle. Heiligabend und die Weihnachtsfeiertage sind einfach normale Arbeitstage. Andererseits hat er es dadurch auch einfacher: Er kann sein Weihnachten einfach so feiern, wie er will.

Dazu hat er sich mit anderen ausländischen Studenten zusammengetan. Dabei sind welche aus Deutschland, Frankreich, Mexiko. Sie hatten für Heiligabend extra ein Apartment bei Airbnb gebucht, das aber kurzfristig storniert wurde. Also haben sie umdisponiert. Gefeiert wird jetzt in einem mexikanischen Restaurant, danach im Studentenwohnheim mit Wein.

Victor Illes
"Das Wichtigste ist, dass man zusammen ist."

Victor vermisst seine Familie und Freunde in der Heimat, vor allem das italienische Essen seiner Mama. Aber er hat sich mit Freunden zusammengetan - "damit passt dann auch Weihnachten für mich". Morgen steht Schlittschuhlaufen auf dem Programm.