Sind die Winterreifen schon drauf? Jetzt wird es bald so richtig kalt und damit auch Zeit, dass ihr eure Fahrräder winterfit macht. Wir haben da ein paar Tipps für euch parat. Wie wäre es zum Beispiel mit Winterreifen mit Spikes? Oder bei Rot über die Ampel radeln?

Es ist dunkel, es liegt matschiger Schnee, die Straßen sind glatt. Die Scheiben der Autofahrer sind beschlagen und im dümmsten Fall schätzt der Fahrer nur, dass da schon nichts im Dunkel unterwegs ist, als euch wirklich zu sehen. Mitten im Winter kann es nicht schaden, dass Fahrrad einmal durchzuchecken und fit zu machen. Das muss auch gar nicht teuer sein und DIY-Künstler müsst ihr auch nicht sein.

Eine kleine Checkliste fürs winterfeste Fahrrad

Ganz schnell und grob zusammen gefasst, solltet ihr euch bei eurem Fahrrad folgende Punkte genauer ansehen und abhaken:

  • Sind die Reifen noch gut, also nicht abgefahren und ohne poröse Stellen
  • Sind die Bremsen ok? Markierungen an den Bremsbelägen zeigen, wie verschlissen sie sind und ob sie ausgetauscht werden müssen
  • Funktioniert das Licht vorne und hinten?
  • Ist die Kette sauber?
  • Sind Lenker und Sattel exakt ausgerichtet?

Zum Schutz vor Nässe, Schmutz und dem bald allgegenwärtigen Streusalz könnt ihr alle beweglichen Teile am Fahrrad mit dem richtigen Fahrrad-Fett neu einschmieren. Diese Teile leiden am stärksten im Winterrad-Alltag.

Wer noch eine Schippe auf seine Fahrsicherheit drauflegen möchte, kann auf Winterreifen zurückgreifen. Wie fürs Auto gibt es auch für Fahrräder richtige Winterreifen, die sogar mit Spikes ausgestattet sind. Diese Metallstifte sorgen für richtig guten Grip auch auf Schnee. Ein Tipp von DRadio-Wissen-Reporter Sebastian Rams an alle, die sich für Winterreifen entscheiden: "Das Winterprofil hat eine Laufrichtung, die beim Aufziehen der Reifen unbedingt beachtet werden muss."

"Hilfreich ist auch etwas weniger Luft in den Reifen, denn so erhöht sich die Kontaktfläche zum Boden und sorgt für mehr Haftung auf dem Asphalt."
DRadio-Wissen-Reporter Sebastian Rams übers winterfeste Fahrrad

Damit sie sicher durch den Verkehr kommen, können Radfahrer ein paar Tricks benutzen. Unter Umständen dürfen sie sogar bei Rot über die Ampel fahren. "Wenn ihr an eine T-Kreuzung angefahren kommt, dass rechts von euch keine Straße mehr einmündet, also dort der Bürgersteig ist, dürft ihr bei Rot fahren", erklärt Sebastian. Voraussetzung: Der Radweg ist baulich von der Fahrbahn getrennt und es gibt keinen kreuzenden Verkehr, also auch keine Fußgänger.

Mehr Tipps zur Fahrradpflege: