Wintersportler aus der Südsee sind eher eine Seltenheit - aber es gibt sie. Bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking wird ein Team an den Start gehen. Noch sind sie erst zu viert.

Steve Grundmann ist hauptberuflich Stadtentwickler, Deutscher und lebt in München. Seit ein paar Jahren hat er Spaß daran, Länder für den Skisport zu begeistern, die fernab des Skizirkus liegen. Bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi wollte Steve für Togo in der Disziplin Skicross laufen - was letztlich an bürokratischen Hürden gescheitert ist. Dafür gründete er mit seinem Teamkollegen Ennio Herrgen und anderen Freunden den togolesischen Skiverband.

"Ich finde es unheimlich faszinierend, den Skisport weltweit zu verbreiten."

Seine Herausforderung: Ein Wintersportteam für die Olympischen Spiele 2022 in Peking zusammenzustellen - für Tonga.

Vier Athleten hat er für das Team gewinnen können. Zum Beispiel Makeleta Stephan. Sie ist begeisterte Marathonläuferin und in Tonga geboren. Seit vielen Jahren lebt sie in Deutschland, ist aber nie Ski gelaufen. Steve hat sie überreden können, in seinem Team mitzumachen. Nach kurzer Trainingszeit hat sie schon an ersten Wettkämpfen teilgenommen.

Mehr über das Wintersportteam Tonga: