In Köln startet die Internationale Möbelmesse imm. Der Blick in die Kristallkugel der Wohntrends zeigt: Angesagt ist gerade vor allem ein ganz bestimmtes Wohnkonzept aus Dänemark: Hygge (sprich: Hühge).

"Hygge bedeutet so viel wie 'Gemütlichkeit' oder auch 'Geselligkeit': kleine, heimelige Sachen, die guttun."
Anna Kohn, DRadio Wissen
  • ein gemütlicher Abend mit Freunden
  • mit der dicken Decke vor dem Kamin
  • Sofa und Kerzenlicht
  • ein gutes Wohlfühl-Essen

Das Konzept ist nicht nur aufs Wohnen beschränkt: Auch im Zukunftsreport 2017, der sich mit der gesellschaftlichen Entwicklung der nächsten Jahre beschäftigt, wird Hygge als Trend genannt.

Rückzug in die eigenen vier Wände

Bei einem hyggeligen Abend wäre zum Beispiel eine hitzige Diskussion über politische Themen ziemlich fehl am Platz.

"Der Trend lässt sich auch als Antwort darauf lesen, dass uns die Welt immer unkontrollierbarer und vielleicht auch bedrohlich vorkommt."
Anna Kohn

Wenn wir Hygge sein wollen, achten wir mehr darauf, dass alles bequem ist, sagt der Stil- und Farbexperte Axel Venn. Das wirkt sich dann zum Beispiel auch auf Schränke oder Regale aus.

Voll bequem, das Regal…

  • Weiß ist durch als Regalfarbe
  • Regale sollen vor allem aus Holz sein - oder aus Naturmaterialien
  • Buche ist aber auch schon wieder zu hell - dunkle Eiche kommt zum Beispiel wieder

Wer sich das leisten kann, wird wahrscheinlich auch darauf achten, dass das Holz echt ist. Denn, so Venn, mittlerweile ist unsere Wohnung auch unser Status-Symbol.

"Zeig mir, wie du wohnst - und ich sage dir, wer du bist."
Axel Venn, Stil- und Farbexperte

Bei den Farben sollte man sich auf keinen Fall für irgendwas Grelles oder im wahrsten Sinne des Wortes Aufregendes entscheiden, sagt Venn. In den nächsten Jahren sind alle Töne ein bisschen abgeschwächt.

"Ein Off-White, das an Leinen und Schafwolle erinnert. Leicht gefärbte Grau- und Nebeltöne. Tiefe gedeckte Gelbtöne. Ganz sanfte Rot- bis Violetttöne."
Axel Venn, Stil- und Farbexperte

Auch Deko-Objekte sind im Hyyge-Konzept vorgesehen. Der Hipster darf sich also in seine weiße Wohnung, in der quasi nix drin steht außer einem Bett, jetzt auch wieder Deko reinstellen.

Hygge-Farben, Hygge-Deko

  • drei kleine Glas-Vasen, am besten in einer Reihe
  • eine Schale auf einer Kommode
  • ein Kerzenleuchter

Wer das mag, darf sogar einen kleinen Kitschakzent setzen, sagt Axel Venn - für die ironische Brechung.

"Ein Sofakissen mit Pailletten in einer Samtlandschaft. Oder ein aufgerauter schöner Jeansstoff – so als visueller Leckerbissen. Das ist interessant."
Axel Venn, Stil- und Farbexperte

Die imm cologne 2017 findet von Montag, 16.01. bis Sonntag, 22.01. in Köln statt. Besuchertage sind vom 20. bis 22.01.2017.