Nach drei Jahren meldet sich der Wu-Tang Clan mit "The Saga Continues" zurück. Green goes Black hört rein und verschenkt das Album auf CD. Zudem sind die neuen Alben von Lakmann und Hydrogenii mit in der Playlist, so wie der Beatsampler "Selected Loops", auf dem 48 HipHop-Beatproduzenten aus zehn Ländern sich mit ihren Beats präsentieren. 

Wu-Tang Clans neues Album "The Saga Continues" wurde von Kreativ-Mastermind RZA und dem langjährigen Wu-Tang-DJ Mathematics produziert. Auf den 14 Tracks plus Skits sind die Wu-Tang-Mitglieder RZA, Method Man, Raekwon, Ghostface Killah, Inspektah Deck, Masta Killa, und Old Dirty Bastard zu hören. Als Gäste hat sich das Camp Redman und Sean Price eingeladen. 

Seit nun mehr 24 Jahren sagen zwei Buchstaben alles: Wu. Das Neun-Mann-Kollektiv aus Staten Island hat den Weg für Hunderte weitere Bands und HipHop-Künstler geebnet. Als Crew hat der Wu-Tang Clan über zehn Millionen Alben verkauft, Soloprojekte nicht mit eingerechnet. Green goes Black hört rein ins neue Album und verschenkt es auf CD.

Beats, Beats, Beats

Green goes Black präsentiert Euch jede Woche neben neuen Rapalben auch zahlreiche Veröffentlichungen aus dem Beat / Instrumentalbereich. Vier gerade veröffentlichte Alben sind "Next Heap of Sequences" vom Pforzheimer Beatschrauber Hydrogenii, die Zusammenarbeit der Dresden-Leipzig-Berlin Achse von Robert Wars & Lazy Kalle mit "Resample". "Footprint" von Step und die Beatcompilation "Selected Loops", des Labels Pattern / Select, auf dem 48 Beatbastler aus 10 Ländern ihre Beats abgeliefert haben.

Zudem hört Green-goe-Black-Moderator Jean-Marc ins neue Lakmann & Orange Field Album "Fear of a wack planet" rein und hat neue Songs von PMD, AG & John Robinson, Rapsody, Pilskills, OG Keemo, Rapper Big Pooh, Fritz Fresh & DJ Wollow, Sir Serch, General Steele, Verb T & Pitch92, HexOne, Big Twins & DJ Skizz, Nolan the Ninja und die Lone Catalysts.