Auf Youtube gibt es seit neustem mehr als 80.000 historische Clips - von Videoaufnahmen des Hindenburg- oder Titanic-Unglücks bis zur Mister-Universe-Wahl Arnold Schwarzeneggers.

Ob Katzenvideos, skurrile Pannen oder Filmchen, die ans Herz gehen: Wir alle sind fast täglich auf Youtube. Und was wir uns dort angucken, ist häufig ein Filmchen, das gerade im Netz diskutiert wird – das Freunde verlinkt haben. Vielleicht ein paar Tage, manchmal aber auch ein paar Wochen alt.

Bewegtbild-Perlen aus der Vergangenheit

Aber das war es dann auch mit der Vergangenheit auf Youtube. Bis jetzt. Denn gerade ist eine historische Sammlung auf Youtube freigeben worden – mit mehr als 80.000 Clips. Netzautor Andreas Noll stellt sie uns vor.

"Vor allem historisch Interessierte kommen auf ihre Kosten. Es sind nämlich viele Filme aus den Weltkriegen darunter. Das Material umfasst insgesamt 3500 Stunden, also die Länge von 1000 Ausgaben Schaum oder Haase."
Andreas Noll

Ein wichtiger Schwerpunkt liegt bei der Filmauswahl auf den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts - also weit vor der Erfindung des Fernsehens.

"Eine große Unterrubrik zum Ersten Weltkrieg ist dabei. 100 Jahre nach dessen Beginn ist das natürlich keine Überraschung. Und klicken sollen das Ganze: Lehrer, Dozenten, Journalisten aber auch Studenten und interessierte Privatpersonen."
Andreas Noll

Videos sind einfach teilbar

Die Lizensierung der Videos haben British Pathé und Mediakraft Networks aus München, die hinter der Sache stecken, sehr einfach gehalten. Das bedeutet aber nicht, dass die Aufnahmen frei verfügbar sind, dass also etwa Szenen daraus von anderen YouTubern in ihre Beiträge aufgenommen werden dürfen.

"Die Zuschauer können die Videos ansehen, teilen und auch auf anderen Webseiten einbetten."
Pressemitteilung von British Pathé / Mediakraft Networks
British Pathé, das Portal für historische Videos auf Youtube
Das Portal für historische Videos auf Youtube