2000 sinkt das russische Atom-U-Boot Kursk nach einer Explosion 108 Meter tief in die Barentssee. Die ganze Mannschaft mit 118 Seeleuten kommt dabei ums Leben.

Eine Gefangene zu sein, gefällt Cleopatra ganz und gar nicht. Nicht mehr in Milch baden, nicht mehr mit Cäsar schmusen: was soll das alles dann überhaupt noch? Heute vor 2044 Jahren begeht die attraktive Herrscherin (wahrscheinlich) Selbstmord.

Auch in der Geschichte der russischen Marine ist der 12. August ein dunkler Tag. Das Atom-U-Boot Kursk sinkt 108 Meter tief in die Barentsee. 118 Seeleute kommen dabei ums Leben.