• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

In Tayari Jones’ Roman "Das zweitbeste Leben" geht es um die beiden Schwestern Dana und Chaurisse – und um ein Familiengeheimnis.

Dana gibt sich richtig Mühe. Sie achtet auf Details, während sie ihre Familie zeichnet. James, Chaurisse und Laverne zeichnet sie ganz dicht nebeneinander, mit einem blauen Tintenroller. Sich selbst und ihre Mutter Gwen zeichnet sie an den linken Rand des Blatts, weit weg von den anderen.

Neugierig betrachtet Miss Russell Danas Zeichnung. Sie gefällt der Kunsterzieherin. Sie sei so "wunderbar gemalt", sagt sie. Dana hört das gern. Sie findet ihre Familie besonders. Wie besonders sie tatsächlich ist, wird sie erst am Abend dieses Tages erfahren, von ihrem Vater.

"In Interviews erzählt Tayari Jones, dass sie ihren Roman 'Das zweitbeste Leben' für ihre Halbschwester geschrieben habe. Eine zwölf Jahre ältere Schwester, die weit entfernt von Tayari aufgewachsen ist. Das sei oft komisch für sie gewesen, dieses Gefühl, irgendwo eine Schwester zu haben und gleichzeitig auch nicht zu haben."
Lydia Herms über die Autorin Tayari Jones

Danas Daddy James hat zwei Töchter – und auch zwei Frauen. Aber das darf niemand wissen! Deswegen ist es keine gute Idee, Miss Russell davon zu erzählen. Dabei ist Dana erst fünf Jahre alt, als sie erfährt, dass sie ein Geheimnis ist – und auch bleiben soll.

Dana möchte nicht immer an zweiter Stelle stehen

Wie macht man einem Kind klar, dass es geliebt wird, auch wenn es immer
an zweiter Stelle steht? In den ersten Jahren reicht es, wenn James Dana sagt, dass er sie sehr lieb hat und ihr Geschenke kauft. Doch je älter das Mädchen wird, und je häufiger es feststellen muss, dass es durchaus Vorteile hat, an erster Stelle zu stehen, desto weniger kann Dana glauben, dass James sie ebenso sehr liebt wie Chaurisse.

Egal, welche Pläne Dana hat, auf welche Schule sie gehen oder wo sie in den Ferien jobben möchte, immer muss sie warten, bis Chaurisse sich entschieden hat. Wo sie ist, darf Dana nicht sein. Sie soll sich fern halten von der "echten" Familie. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Dana diese Regel bricht.

Das Buch:
"Das zweitbeste Leben" (OT: "Silver Sparrow") von Tayari Jones, aus dem
amerikanischen Englisch übersetzt von Britt Somann-Jung, Arche Verlag,
346 Seiten, erschienen am 24.07.2020.