Vor 25 Jahren werden zwei Hacker im "größten Spionagefall seit Guillaume" verurteilt. 15 Jahre später ist die Youtube-Geburtsstunde.

Am 15. Februar 1990 werden die zwei Hannoveraner Hacker Dirk-Otto Brezinski und Markus Hess verurteilt. Die beiden sollen sich im Auftrag des KGB in die Systeme von Regierungen, Wirtschaft und Forschung gehackt haben und so an streng geheime Daten gelangt sein.

Drei Jahre zuvor zieht Rudi Carrell den Zorn des iranischen Führers Ajatollah Khomeini auf sich, indem er sich in seiner Fernsehshow über Khomeini lustig macht. Die Folge: ein handfester diplomatischer Konflikt zwischen der BRD und Iran sowie Morddrohungen gegen Carrell.

Geburt Youtubes

Dass auch ihre Erfindung später einmal für reichlich Konfliktpotenzial sorgen wird, ahnen die drei US-Amerikaner Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim im Jahr 2005 noch nicht. Ihre jüngste Erfindung, die Videoplattform Youtube, geht am 15. Februar 2005 zum ersten Mal online.