Am 21. Mai folgte ein Unglück auf das nächste: 1972 attackierte ein Mann, der sich für Jesus hielt, Michelangelos Pietà und der Physiker Louis Slotin wurde 1946 mit Plutonium verstrahlt.

Außerdem in der Zeitmaschine: Studenten, die sich gegen rechte Interessen äußern und darum von der Uni fliegen.

  • Attentag auf die Pietà | Hammer-Anschlag auf Michelangelos Meisterwerk
  • Louis Slotin | Er war am Manhattan-Projekt beteiligt, verursachte beim Forschen einen Nuklearunfall und vergiftete damit sich selbst.