Zum ersten Mal landet am 22. November 1959 das Sandmännchen auf den ostdeutschen Bildschirmen - übrigens sehr energieschonend.

Fluggeräte aller Art benutzt das DDR-Sandmännchen. In den Kinderkrippen Ost-Deutschlands wird engagiert diskutiert, womit die weißbärtige Puppe wohl das nächste Mal anreist. Im Hubschrauber, auf dem fliegenden Teppich oder stilecht im Sowjet-Düsenjäger? Vor 55 Jahren landet das Sandmännchen zum ersten Mal auf den ostdeutschen Bildschirmen.

1977 interessieren sich nur ein paar Spinner für Kerosinverbrauch oder Umweltschutz. Man darf noch an Hightech, Geschwindigkeit und Luxus glauben. Die Concorde verkörpert all das - am 22. November 1977 beginnt der Linienflugverkehr von Paris und London nach New York.