Manchmal versagt die Menschenkenntnis, und man konnte es einfach nicht ahnen, dass diese Person ein Spiel spielt, betrügt und vielleicht sogar perfekt zwei Persönlichkeiten in sich vereint. Wie wir uns in Menschen täuschen können - darüber reden wir in dieser Ab 21.

Gerade erst war Karina (die eigentlich anders heißt) eingezogen, plötzlich war die neue Mitbewohnerin von Eva, Nik und Dominik weg. Doch so schnell wie sie verschwand, tauchte Karina auch schon wieder auf, allerdings nur, um gleich wieder zu verschwinden. Eva, Nik und Dominik begannen Nachforschungen anzustellen, auch, weil Karina ihnen Geld schuldete und ihnen immer mehr Ungereimtheiten auffielen. Sie waren nicht die einzigen die nach Karina suchten...

Erik Manke, von der Gewerkschaft der Polizei kennt ganz unterschiedliche Gründe dafür, warum Menschen betrügerisch handeln. Wenn man selbst ahnt, dass man gerade Opfer eines Betrugs werden könnte, rät Manke dazu, dem eigenen Bauchgefühl ruhig zu folgen und sich rechtzeitig Hilfe zu holen. Andersherum sollte man auch nicht hinter jedem Menschen einen Betrüger sehen, denn dann würde "man ja auch bekloppt!"