• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz - das kann für Frauen auch ein Problem sein, wenn sie der Boss sind.

Das Schwedische Institut für Sozialwissenschaften der Uni Stockholm hat Umfragen in Schweden, den USA und Japan gemacht. Das Ergebnis: Das Risiko, als Chefin belästigt zu werden, ist höher als bei Frauen ohne Führungsposition. Besonders oft berichten Frauen in den unteren Führungsetagen von solchen Vorfällen. Das Machtgefälle spiele beim Thema sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz eine geringere Rolle als angenommen, so die Hauptautorin. Sie findet, dass die Ergebnisse einer gewissen Logik folgen: Frauen in Führungspositionen haben Kontakt zu viel mehr Kollegen als Frauen, die in einem bestimmten Team arbeiten.

Zusätzliche Befragungen in den USA und Japan zeigten auch, dass Frauen in einer Führungsposition nicht nur häufiger belästigt wurden, sondern auch stärkere Konsequenzen spürten, etwa weil sie als Querulantinnen galten oder ihnen Beförderungen verweigert wurden.