Kurz und Heute

Montag bis Freitag wissen, was heute wichtig ist – hier gibt es die besten aktuellen Beiträge von Deutschlandfunk Nova.

  • EU-Austritt

    Die Stimmung der Briten drei Jahre nach dem Brexit

    Unterm Strich hat sich der Austritt aus der EU für Großbritannien nicht ausgezahlt, sagt unsere Korrespondentin Christine Heuer. Das heiße jedoch nicht, dass die Briten, die bedauern, für den Austritt gestimmt zu haben, in die EU zurückkehren wollten.

    Sendung vom: 31. Januar 2023  | Download
  • In der Düsseldorfer Innenstadt fahren zwei Autos nebeneinander; auf beiden Fahrbahnen ist 30 markiert (16.09.2022)
    © IMAGO I Michael Gstettenbauer
    Tempo 30 in Innenstädten

    Kommunen wollen flexibler und autonomer entscheiden

    Über 400 Städte und Gemeinde wollen häufiger Tempo 30 in ihren Innenstädten und, dass sie selbst über die Geschwindigkeitsdrosselung bestimmen dürfen. Das Bundesverkehrsministerium lehnt das ab.

    Sendung vom: 31. Januar 2023  | Download
  • Parlamenst- und Präsidentschaftswahlen

    Wahlbündnis will Erdogan ablösen und Türkei modernisieren

    Mitte Mai sollen in der Türkei Wahlen stattfinden. Ein breites Oppositionsbündnis will den amtierenden Präsidenten Erdogan ablösen. Kern des Wahlprogramms sei, die Türkei zurück in einen modernen, demokratischen Rechtsstaat zu verwandeln.

    Sendung vom: 30. Januar 2023  | Download
  • Influencer-Ästhetik

    Erfolgreiche Selbstdarstellung in Youtube-Realityformat

    Influencer:innen beherrschen die Kunst der Selbstdarstellung. Die spezielle Ästhetik, die sie dadurch geprägt haben, sorgt unter anderem für den Erfolg des Realityformates "7 vs. Wild" auf Youtube.

    Sendung vom: 30. Januar 2023  | Download
  • Krieg in der Ukraine

    Bei vielen Unternehmen geht das Russlandgeschäft weiter

    Eine aktuelle Studie zeigt, dass sich nur 8,5 Prozent von rund 1400 untersuchten westlichen Firmen aus Russland zurückgezogen haben – nach dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine. Die Studie hat aber auch Lücken, erklärt Holger Görg vom Kieler Institut für Weltwirtschaft.

    Sendung vom: 30. Januar 2023  | Download
  • 78 Jahre Auschwitz-Befreiung

    Holocaust-Gedenken: "Zweitzeugen" können Geschichten der Opfer weitertragen

    Vor 78 Jahren ist das Konzentrationslager Auschwitz befreit worden. Es gibt immer weniger Zeitzeugen, die persönlich berichten können. Der Verein "Zweitzeugen" setzt sich dafür ein, dass jüngere Menschen die Erfahrungen weitergeben.

    Sendung vom: 27. Januar 2023  | Download
  • Strafverfolgung

    Mangelnde Kooperation: Telegram gibt kaum Daten an Behörden weiter

    Der Instant-Messaging-Dienst Telegram kooperiert ein bisschen mehr mit den deutschen Behörden, indem er auf Löschanfragen des BKA reagiert. Allerdings können viele Straftaten weiterhin nicht verfolgt und geahndet werden, weil der Dienst kaum Daten zur Identifizierung von Straftätern an Behörden weitergibt.

    Sendung vom: 27. Januar 2023  | Download
  • Papst Franziskus am 25.1.2023 in Sankt Paul vor den Mauern in Rom
    © Imago | Massimo Valicchia
    Kirchenexpertin Christiane Florin

    "Homosexualität sei etwas 'Ungeordnetes' – das hat der Papst verinnerlicht"

    Homosexualität ist kein Verbrechen, sagt der Papst. Eine Sünde bleibe sie aber. Obwohl Franziskus eine anderen Ton wählt, ändert er an der grundsätzlichen Haltung der Kirche zu Homosexualität nichts.

    Sendung vom: 27. Januar 2023  | Download
  • Krieg in der Ukraine

    Aktuelle Lage und Reaktionen auf Waffenlieferungen

    Dankbarkeit - das ist die Reaktionen auf die angekündigte Lieferung von Kampfpanzern in der Ukraine. Gleichzeitig gibt es von der ukrainischen Regierung die drängende Bitte auf mehr Hilfe unter anderem durch die Lieferung von Langstreckenraketen und Kampfjets.

    Sendung vom: 26. Januar 2023  | Download
  • An der Tankstelle: ein Auto beim Tanken
    © Imago | Sven Simon
    Mobilität und Umwelt

    Biosprit: Fragwürdige Klimabilanz und ineffizient

    Verglichen mit fossilen Brennstoffen kann Biosprit bei der CO2-Bilanz punkten. Wegen seiner Konkurrenz mit der Lebensmittelproduktion steht seine Nachhaltigkeit zur Debatte – und nicht nur deswegen. Ein Blick auf die Details.

    Sendung vom: 26. Januar 2023  | Download