Mal wieder so eine Diät. Diesmal die Keks-Diät. Kekse sollen beim Abnehmen helfen, empfiehlt der Berliner Arzt Carsten Lekutat. Aber die Methode ist dann doch etwas anders.

Carsten Lekutat hatte selbst mal zu viele Kilos auf den Rippen. Bis ihm ein Patient einen Trick verriet: "Herr Doktor, haben Sie es mal versucht mit Keksen? Der Trick ist: Nehmen Sie mal einen Teller voller Kekse, stellen Sie sich den ins Wohnzimmer und laufen Sie immer dran vorbei. Und immer wenn Sie da vorbeilaufen, dann essen Sie genau KEINEN!"

"Die Entscheidung muss machbar sein: Wenn ich nicht in der Lage bin, an diesem Keks vorbei zu laufen, dann darf es kein Keks sein!"
Carsten Lekutat

Es geht bei der Keksstrategie ums Umdenken und die Steigerung der Motivation. Carsten Lekutat nennt das Selbstsorge. Denn die Entscheidung, nicht nach dem Keks zu greifen, stärkt für den weiteren Verzicht auf Kekse und Süßigkeiten. Wer einen kleinen Verzicht meistert, ohne die Nerven zu verlieren, traut sich nach den Keksen auch mal auf andere Dinge zu verzichten.