Im Adventure-Game "State of Mind" begleiten wir als Spieler zwei Figuren durch futuristische Welten. Dabei gilt es, eine Verschwörung aufzudecken.

Einer der Protagonisten von "State of Mind" ist der Journalist Richard Nolan. Richard ist ziemlich unentspannt, meistens genervt und narzisstisch veranlagt. Also nicht der übliche Protagonist, mit dem sich der Spieler leicht identifizieren kann. 

Richard wacht nach einem Autounfall mit einem selbstfahrenden Auto in einer Krankenstation auf und kann sich an nichts mehr erinnern. Zuhause angekommen sind Richards Frau Tracy und sein Sohn James spurlos verschwunden - stattdessen ist da nur noch der Android Simon. Der Spieler merkt schnell, dass Richards Ehe nicht gut lief, und dass Richard Roboter wie Simon nicht ausstehen kann. 

Das Spiel "State of Mind" ist ein düsterer Thriller, der in Berlin im Jahr 2048 spielt. Das Game lässt nicht so viele Interaktionen zu, sondern erinnert eher an einen interaktiven Film.

"Richard ist eine Hauptfigur, dessen Leben liegt in Scherben und er muss die Teile zusammensuchen. Seine Familie liegt in Scherben. Er selbst ist zerrissen."
Martin Ganteföhr, Game-Autor von "State of Mind"

Neben Richard gibt es noch den zweiten Protagonisten: Adam Newman. Adam hatte - und jetzt wird es mysteriös für den Spieler - auch einen Autounfall. Ansonsten ist Adam aber das genaue Gegenteil von Richard: Er ist sanftmütig, ein bisschen naiv und ruhig. Er lebt in City 5, einer hellen, sauberen Stadt, die das Gegenteil von dem Berlin ist, in dem Richard lebt.

Genau genommen bewegt sich der Spieler in diesem Adventure durch zwei Welten: die utopische, stylische Welt von Adam und und das futuristische Berlin von Richard. Er muss im Verlauf des Spiels herausfinden, was es mit den beiden Figuren auf sich hat und was sie verbindet. Außerdem gilt es, die Verschwörung im Hintergrund aufzudecken.

State of Mind: Adventure Game moderner Machart

"State of Mind" ist vom deutschen Adventure-Spezialisten Daedalic Entertainment. Das Spiel ist kein klassisches Point&Click-Game, sondern ein Adventure moderner Machart: Wir können Szenen frei erkunden, uns Objekte anschauen, mit Leuten reden und und wir stoßen immer wieder auf Rätsel, die wir lösen müssen, um weiter zu kommen. 

Digitalisierung beherrscht unser Leben

Das Spiel wirft verschiedene Fragen auf: "Wie wird ein Zukunft sein, wenn Roboter uns durch den Alltag begleiten? Autonom fahrende Autos die Straßen beherrschen? Und die Digitalisierung alle Bereiche unseres Lebens beherrscht? Das Adventure-Game "State of Mind" aus dem Hause Daedalic will darauf eine Antwort geben.

Mehr zu Games: