Alles muss raus! Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin lässt gerade viele Gegenstände versteigern: Servierwagen, Flugzeugsitze und die bekannten Schokoherzen kommen online unter den Hammer.

Bei der Auktion könnt ihr euch perfekt für den Festivalsommer ausrüsten, sagt Deutschlandfunk-Nova-Reporterin Carolin Bredendiek: Air-Berlin-Regenponchos oder einen herzförmigen Air-Berlin-Regenschirm kann man beim Open Air gut gebrauchen. 

Versteigert werden auch Kaffeebecher, Jutebeutel oder Steppdecken der Fluglinie. Amenity-Kits samt Zahnpasta, Schlafmaske, Ohrstöpsel kommen entweder in der Standard-Ausführung oder im Design von Wolfgang Joop zur Versteigerung.

Sogar Defibrillatoren, Reanimationspuppen oder Schwimmwesten könnt ihr ersteigern. Insgesamt ist das Interesse an den Sachen schon sehr groß, sagt Jan Bröker vom Auktionshaus Dechow, das die Air-Berlin-Versteigerung organisiert.

"Die Schokoherzen, die wir alle kennen, und die Trolleys scheinen sich großer Beliebtheit zu erfreuen."

Ein Highlight der Online-Versteigerung sind die Flugzeugsitze, für die sicher um die 1.000 Euro pro Stück geboten werden, sagt Carolin Bredendiek. Wer nicht so viel Geld auf dem Konto hat, kann vielleicht noch ein Schnäppchen machen. So werden vermutlich auch einige iPads, die eigentlich für die Piloten angeschafft worden waren, recht günstig versteigert.

Mehr zum Thema:

  • Inlandsflüge kosten mehr | Nach der Insolvenz von Air Berlin sind die Preise für Inlandsflüge kräftig gestiegen - und sie werden das vermutlich weiter tun.
  • Flieger in Europa | Air Berlin ist zum letzten Mal abgehoben. Aber wen gibt es überhaupt sonst so auf dem Markt und wie sind andere Fluglinien aufgestellt?