Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny liegt auf der Intensivstation. Während eines Fluges war er zusammengebrochen. Seine Sprecherin spricht von einem Giftanschlag, doch das ist bislang eine Mutmaßung. Russlands Opposition ist beunruhigt, denn der Politiker ist eine wichtige Person. Sein großes Thema ist die Korruption, so Thielko Grieß, Dlf-Korrespondent für Russland.

"Ob es wirklich eine Vergiftung war, ist noch nicht gesichert bekannt", sagt Thielko Grieß. Bislang gibt es keine unabhängigen Quellen. Die Informationen kommen vor allem von der Pressesprecherin von Alexej Nawalny. Sie äußert sich in den sozialen Medien und gibt Telefoninterviews. Ebenso kursieren in den sozialen Medien mittlerweile Fotos, die zeigen, wie Alexej Nawalny ins Krankenhaus gebracht wird, so unser Russland-Korrespondent.

Der russische Oppositionspolitiker und Aktivist war im Flugzeug von der sibirischen Stadt Tomsk nach Moskau unterwegs. Er brach im Flieger zusammen, der dann in Omsk, ebenfalls Sibirien, außerplanmäßig landete. Der Politiker kam ins Krankenhaus: Er soll das Bewusstsein verloren haben und im Koma liegen.

Alexej Nawalny kämpft gegen Korruption

Alexej Nawalny ist ein einflussreicher Oppositionspolitiker in Russland. Sein Thema ist die Korruption. Regelmäßig veröffentlichen er und sein Team investigative Filme, die den Reichtum einzelner Beamter und korrupte Strukturen zeigen sollen. Denn das Gehalt der Beamten könne in der Regeln den Reichtum nicht erklären, so Thielko Grieß. "Damit macht sich Nawalny natürlich keine Freunde."

"Alexej Nawalny hat ein Thema zu seinem Thema gemacht: Das ist die Korruption in der russisch-politischen Elite."
Thielko Grieß, Dlf-Korrespondent für Russland

Seine Engagement richtet sich aber auch gegen die Politik in Moskau insgesamt. Er ist ein Kritiker von Präsident Vladimir Putin, der wiederum den Namen des Oppositionspolitikers nicht nennt, so Thielko Grieß. "Das kann man so lesen, dass Nawalny durchaus ernst genommen wird."

"Alexej Nawalny ist ein harter Kritiker des Kremls und von Präsident Wladimir Putin."
Thielko Grieß, Dlf-Korrespondent für Russland

Alexej Nawalny hatte immer wieder davor gewarnt, dass er vergiftet werden könnte. 2017 gab es einen Säureangriff auf ihn.

Was heute (20.08.2020) passiert ist, ist aber bislang unklar.

Hinweis: Der Gesundheitszustand Alexej Nawalny kann sich stündlich ändern. Aktuelle Informationen findet ihr bei den Dlf-Nova-Nachrichten und bei den Nachrichten des Deutschlandfunks.