Bundeswehr

Mehr Kriegsdienstverweigerungen seit Krieg in der Ukraine

Letztes Jahr haben rund 1000 Menschen einen Antrag auf Kriegsdienstverweigerung gestellt. Das sind fünf Mal mehr als im Jahr davor. Diese Zahl setzt sich zusammen aus: 600 Ungedienten (Menschen die gemustert, aber nie Soldaten waren), 220 aktive Soldat*innen und 270 Reservist*innen. Die höchste Zahl der Anträge gab es im März und damit unmittelbar nach Beginn des Ukraine-Kriegs.