In Deutschland wird fast alles unter fünf Euro mit Bargeld bezahlt. Als Argin Keshishian neuerdings in zwei seiner Kaffeeläden keine Scheine und Münzen mehr annehmen wollte, waren seine Kunden dann auch nicht gerade glücklich. Inzwischen haben sie sich daran gewöhnt. Und Argin hat ein paar ganz gute Argumente für das Zahlen mit Karte: Wer mit Bargeld arbeitet, muss es zählen und darüber Buch führen. Für Argin ist das sinnlose Arbeit, die er seinen Mitarbeitern nicht zumuten will. Außerdem findet er Kartenzahlung hygienischer. Was sonst noch gegen Bargeld spricht, erzählt er uns im Podcast.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.