Glitzer, Sterne und Kunstschnee: Für viele gehört zu Weihnachten auch Deko. Und die kommt zumeist aus China. In Yiwu werden 65 Prozent der weltweiten Weihnachtsdekoration produziert. Unser Korrespondent Markus Rimmele kennt die Deko-Stadt.

Yiwu selbst ist eher eine gesichtslose Stadt, wenig romantisch, sagt unser China-Korrespondent Markus Rimmele. Es ist eine funktionale Stadt ganz im Osten Chinas. Mit 250.000 Einwohnern für chinesische Verhältnisse eine eher kleine Stadt.

In Yiwu wird produziert und verkauft. Überall in der Stadt haben Hersteller und Händler Tausende von Geschäfte, um die Weihnachtsdeko auszustellen. Aus der ganzen Welt kommen Käufer, um Weihnachtsartikel zu shoppen. Und zwar im großen Maßstab.

Zentrum der Leichtindustrie

"In Yiwu wird alles produziert, was klein ist und günstig", sagt Markus. Neben der Weihnachtsdeko auch Haarspangen, Plastikblumen und so weiter. Und natürlich wird nicht nur Deko für Weihnachten produziert, sondern auch für andere Festtage, zum Beispiel das Neujahrsfest in China und ganz Asien.

Mehr zum Weihnachtsschmuckdorf Yiwu