Daniel Strozynski wollte schon immer mit Tieren arbeiten. Fast wäre es aber eine Fleischer-Ausbildung geworden. Auch als er im Berliner Zoo anfängt, läuft es nicht wie geplant: Er soll sich um die Quallen kümmern. Doch dann wird er zum Quallenexperten.

"Bei vielen Fischen ist es ja so – es gibt hier richtig schlaue - die kennen den einzelnen Pfleger sogar, kommen an und wollen ihr Futter haben. Und bei Quallen passiert dann halt nüscht."
Daniel ​Strozynski​, züchtet Quallen im Berliner Zoo

Daniel Strozynski und der Zoo, das war schon immer eine dicke Beziehung, erzählt Deutschlandfunk-Nova-Reporterin Vera Pache: Der Tierpfleger war schon immer fasziniert davon, was wohl hinter den Kulissen passiert, wenn die Tiere im Gehege verschwinden. Der Zoo war für Daniel Ausflugsziel in allen Lebenslagen: "In der Schule, wenn ich mal geschwänzt habe, dann bin ich hier hingefahren", sagt Daniel und lacht.