Helden können vieler Art Gestalt sein: Es gibt die Heroen, die im Sonnenlicht mit ihrer goldenen Rüstung glänzen, es gibt die sprichwörtlichen, eher glanzlosen Helden des Alltags und ebenso die nicht minder berühmten, tragischen Helden. "Cake", "Cobain" und "Elser" sind drei Filme, die diese Woche in den Kinos starten und sich mit ganz unterschiedlichen Helden-Typen beschäftigen.

Jennifer Aniston spielt in "Cake" eine Frau, deren Leben die Hölle ist. Macht es sie zur Heldin, sich nicht aus lauter Verzweiflung umzubringen, so wie es gerade erst eine Frau aus ihrer Schmerztherapie-Gruppe gemacht hat? Wir sprechen mit Anna Wollner über den Film, sie hat Jennifer Aniston getroffen.

Für Millionen waren er und seine Band Nirvana in den Neunzigern Helden: "Smells Like Teen Spirit" war ihre Hymne, aber Lieder wie "Polly" haben auch schon damals von tiefstem Seelenschmerz erzählt. War Kurt Cobian ein Held? Die Doku "Cobain - Montage Of Heck" über den Ausnahmemusiker.

Schon mal was von Georg Elser gehört? Nein? Von Stauffenbergs Hitler-Attentat aber schon, oder? Georg Elser hat auch eins verübt, damals, im November 1939. Eins, das nur durch einen Zufall keinen Erfolg hatte. Aufwendig geplant, über Monate vorbereitet und ausgeführt: von ihm ganz alleine, ohne einen einzigen Komplizen. Er wurde gefasst und über Jahre hinweg von den Nazis festgehalten und gefoltert, sein Name beinahe aus der Geschichte getilgt. Ist er ein Held? Oliver Hirschbiegel hat den Film "Elser" gemacht.