Frisch getrennt zu sein ist fies. Die Welt wirkt grau, verliebte Pärchen auf der Straße nerven immens und der Selbstmitleidsfaktor ist hoch. Besonders schlimm ist es, wenn man unerwartet verlassen wurde. Wie ihr sie oder ihn am besten vergesst, verrät Beziehungscoach Line Weber

Die einen stürzen sich in Alkohol, Sport und Bettgeschichten, andere hängen mit Freunden rum und denken bloß nicht an den miesen Ex. Andere Verlassene gehen mit System vor, sie löschen erstmal die zuckersüßen Pärchenfotos von ihrem Handy Wie ihr sie oder ihn am besten vergesst, verrät Beziehungscoach Line Weber.

"Wenn man ihr oder ihm dann besoffen eine Nachricht geschrieben hat, sollte man sich das aber auch selber verzeihen. Das kann passieren. Gut zu sich selber sein ist wichtig."
Beziehungscoach Line Weber.

Line Weber begleitet Menschen, die gerade erst verlassen worden sind. "Am Anfang ist das noch gar nicht so real", sagt sie und schlägt deswegen vor: "Das Aussprechen ist dann ganz wichtig, also Freunde anrufen und erzählen, was passiert ist." Danach habt ihr immer noch Zeit, eurer Traurigkeit Platz zu machen.

Sex mit dem Ex

Sex mit dem Ex kann passieren. Kathrin aus München und Nina aus Köln sind ungeplant mit ihrem ehemaligen Partner im Bett gelandet. Beide haben das extrem unterschiedlich erlebt. "Es war wie früher, die ganzen Gefühle waren wieder da, alles Schöne war wieder da", erzählt Kathrin. "Nur ohne den ganzen Ballast." Es hat sich angefühlt wie ein neuer Beziehungsanfang. Für sie. Für ihn hat das gar keine Rolle mehr gespielt.

"Ich würde heute nicht noch mal mit ihm in die Kiste steigen."
Kathrin über den Sex mit dem Ex-Freund

Dazu ein frisches Liebestagebuch von Philipp. Er überlegt mit seiner Freundin zusammen zu ziehen.