William Fitzsimmons "Auf der Bühne" im Kölner Kammermusiksaal, das neue Album von Ahmed Gallab und seiner Band Sinkane und Neuigkeiten von den Future Islands aus Baltimore.

Da war er: Der Moment, den man sonst nur in einer Kathedrale erlebt – jetzt bloß nichts fallen lassen, nicht husten, noch nicht mal den Vibrationsalarm anlassen … sonst drehen sich bestimmt alle sofort um. Im Kammermusiksaal unseres Funkhauses hört man wirklich die Stecknadel fallen. Und William Fitzsimmons ist keiner, der solch einen Raum sprengt – er zelebriert die Ruhe und Zerbrechlichkeit.

Auf der Bühne mit William Fitzsimmons
© DRadio Wissen / Illustration: Chrissie Salz / Foto: Erin Brown

250 DRadio Wissen-Hörer haben den Atem angehalten, als er anfing, seine Gitarrensaiten zu streicheln. Umso heftiger fiel dann das Lachen und Klatschen in den Songpausen aus, als William einen skurrilen Gag nach dem anderen gerissen hat. Wir hören nochmal rein in die jüngste Ausgabe von "Auf der Bühne". Das ganze Konzert von William Fitzsimmons im Kammermusiksaal dann am 12.02. ab 20 Uhr in unserer Sendung Festival.

Neue Musik von Hundreds, Elbow, London Grammar, Mumford & Sons und anderen

Ende der Woche erscheint das neue Album von Ahmed Gallab und seiner Band Sinkane. Er ist so einer, der von Trumps Einreisebeschränkungen betroffen gewesen wäre: Als Kind sudanesischer Eltern hat er nämlich beide Staatsbürgerschaften und fühlt sich als stolzer US-Amerikaner und Sudanese zugleich. Genau dieses Selbstverständnis zeigt sich auch musikalisch auf "Un-Unify", denn auf diesem Album vermischen sich amerikanische und afrikanische Musiktraditionen völlig gleichberechtigt miteinander. Neues gibt es auch von den Future Islands aus Baltimore. Große Melodien, mächtige Synthie-Arrangements und die Wucht einer Rockband bringen sie zusammen in der ersten Single aus ihrem kommenden Album "The far field". Da werden wir reinhören, genauso wie in neue Musik von Hundreds, Elbow, London Grammar, Mumford & Sons, Bleu Roi, Yuksek und Mac DeMarco.