Wie sah unser digitaler Alltag 2014 aus? Bianca Hauda und Sebastian Sonntag lassen das Jahr nochmal Revue passieren und schauen, was aus den digitalen Geschichten 2014 geworden ist.

Immer am ersten Sonntag eines neuen Jahres zwischen 16 und 21 Uhr ist auf Singlebörsen im Netz am meisten los - statistisch gesehen. Das hat vermutlich mit guten Vorsätzen im neuen Jahr zu tun.

Wir haben 2014 über die ein oder andere Singlebörse gesprochen und sogar den Selbsttest gewagt. Darum erfahrt ihr in Eine Stunde Netz, was wir daraus für 2015 lernen können.

Ein Hoch auf MS-DOS

Auf archive.org werden alten Webseiten, Texte, Bücher, Audios, Filme und Spiele gesammelt. Und seit kurzem findet ihr da einen Haufen neuer Spiele. 2400 Klassiker aus MS-DOS-Zeiten - zum Spielen im Browser.

Videos gegen rechte Gewalt

Außerdem geht es in dieser Ausgabe von Eine Stunde Netz um rechte Gewalt. Die rechten Demonstranten, die in einigen Städten durch unser Land ziehen, sind friedlich - bis auf wenige traurige Ausnahmen. Zwei Netzfilme zeigen, was aus Fremdenhass und Rechtsextremismus entstehen kann:

Einmal das Handy aufladen

In einer der ersten Ausgaben von Eine Stunde Netz hat Bianca das Foto von einer öffentlichen Handyaufladestation mitgebracht - aus Istanbul. Sebastian hat genau so eine Handyaufladestation auch in Deutschland entdeckt.

Handyaufladestationen in Istanbul und Frankfurt.
© DRadio Wissen | Bianca Hauda | Sebastian Sonntag