Als kleiner Junge hört Blake im Radio eine Klarinetten-Aufnahme. Von da an hat er einen Traum, für den er kämpft. Auf seinem Weg enttäuscht er seine große Liebe, hat sein Coming Out und muss die größten Schmerzen seines Lebens erleiden. Denn Blake hatte eine seltene Erkrankung.

"Ich habe nicht so viel von der Außenwelt in Alabama mitbekommen", sagt Blake. Aufgewachsen in Alabama bekam er eine Südstaaten-Erziehung, Opa als Pastor inklusive. 

Endlich Klarinette spielen

Diese Welt mit klaren Regeln verlässt Blake, als er sich in eine deutsche Austausch-Schülerin verliebt. "Sie war sehr schön, sehr intelligent und kam aus einer guten Familie." Ein gutes Match. Wegen ihr kommt Blake nach Europa und sieht seine große Chance gekommen. Klarinette zu spielen

Zu Hause hat er sich das Spielen selbst beigebracht. Nun bewirbt er sich an renommierten Musikhochschulen, in Paris und Amsterdam. Beide Male wird er angenommen. "Ignorance is bliss", sagt Blake heute noch. Er entscheidet sich für Amsterdam. Er heiratet seine Freundin nach ein paar Jahren, es läuft. 

Und dann ändert sich alles

Bis Blake nach Südamerika zurück reist, in seine alte Heimat. Auf einer Konzertreise nach Brasilien merkt er: Er will noch etwas anderes. Sie ist nicht seine große Liebe. Kurz darauf hat er sein Coming out. Heute sind die beiden geschieden. 

In Eine Stunde Talk erzählt Blake, was die Klarinette für ihn bedeutet, was seine Familie zu seinem Coming Out sagt und warum sein Herz heute an der richtigen Stelle liegt.