• Abonnieren
  • Spotify

Ein Innovationscamp für Radiomacher, eine hyperindividualisierbare Privatradio-App und Perlen der Podcastlandschaft. Lauter Ohreninnovationen gibt es ab 20 Uhr in Eine Stunde Was mit Medien.

Radio gilt als fertig entwickelt. Doch das ist ein Trugschluss, wie der heutige Blick auf die Themen unseres Medienmagazins zeigt. Daniel Fiene und Herr Pähler beschäftigen sich in dieser Stunde mit Innovationen für die Ohren. So findet Anfang Oktober zum ersten Mal das Radio Innovations Camp statt. Bei diesem Barcamp für Radiomacher wollen sich die Kreativen der Branche in Erfurt treffen. Welche Innovationen zu erwarten sind, erklärt Organisator Hannes Mehring.

Am Nachmittag sind zudem die Nominierten für die Kategorie Innovation beim Deutschen Radiopreis 2015 bekannt gegeben worden. Wir freuen uns über eine Nomination für das Hörspiel-App-Projekt "Blowback von unserem Schwesterprogramm Deutschlandradio Kultur. Spannend ist aber auch die Nominierung für die App "Mehr PSR / PSR.likemee" Die Hörer von Radio PSR können sich einen sehr persönlichen Radiostream zusammenstellen. Sie können sich sogar individuell vom Morgenmoderator wecken lassen. Die App ist von dem Privatradio-Betreiber Regiocast entwickelt worden. Matthias Pfaff von der Regiocast stellt das Projekt vor.

Wir wollen Podcast-Netzwerke

Bei den Ohreninnovationen darf das Thema Podcasting nicht fehlen. In dieser Woche forderte die deutsche Wired auch in Deutschland Podcast-Netzwerke, damit auch in unserem Land spannendere Projekte ermöglicht werden.

Die Journalistin Sara Weber zeigt seit einiger Zeit in ihrem wöchentlichen Newsletter, dass es aber auch sehr viele Podcast-Perlen bereits gibt. Ihre Tipps weisen auf hörenswerte Ohreninnovationen hin. Einige Highlights stellt sie in dieser Ausgabe von Eine Stunde Was mit Medien vor.

Eine Stunde Was mit Medien gibt es auch als Podcast. Abonniert "Eine Stunde Was mit Medien" hier via iTunes oder RSS. Während der Sendung könnt ihr mit uns direkt und über unsere Moderatoren Herr Pähler und Daniel Fiene über Twitter kommunizieren.