Entgegen dem allgemeinen Trend gab es diese Woche gleich zwei Ankündigungen neu entstehender Clubs. Einer davon ist virtuell. Club der Republik ab 19 Uhr mit Mike Litt.

Um 20 Uhr übernimmt Robin Schellenberg aus Berliner als erster Gast-DJ des Abends die Plattenteller. Sein Mix stammt aus der Reihe der Afterhour Sounds. Um 21 Uhr kommt Besuch aus den Niederlanden. Juliane Wolf spielt im Rahmen der Corona-Initiative United We Stream. Um 22 Uhr gibt’s eine Stunde mit Ady Toledano, ebenfalls aus Berlin, jedoch im Auftrag von Uncanny Valley aus Dresden. Und um 23 Uhr freuen wir uns seit längerem wieder einmal über ein Lebenszeichen von Cypher aus Essen, Mitglied der Dortmunder Subport-Crew.