Chris Korda möchte die Grundprinzipien der elektronischen Musik erweitern. Club der Republik mit Mike Litt ab 19 Uhr.

So bunt und vielfältig die Landschaft der Elektronischen Musik auch sein mag, es gibt ein Grundprinzip, das alle Subgenres eint: den Viervierteltakt. Wenn die Amerikanerin Chris Korda ihr neues Album nun „More than four“ nennt, dann macht sie bereits im Titel deutlich, dass dies ihr Versuch ist, die rhythmischen Möglichkeiten der Tanzmusik zu erweitern. Außerdem im Club der Republik: Das Amsterdam Dance Event startet in eineinhalb Wochen und es wird monumental.

GAST-DJs

Ab 20 Uhr übergibt Mike die Plattenteller an unsere Gast-DJs. Unser heutiges Lineup sieht folgendermaßen aus:

  • 20 Uhr: Katzengold (Berlin | Beatverliebt)
  • 21 Uhr: Shouse (Melbourne, Australien)
  • 22 Uhr: Jeff Haze (Tulsa, USA | Deep House Cat Show)
  • 23 Uhr: Nogata (Frankfurt | Subport)
  • Moderation:  Mike Litt