Heino covert Kraftwerk. Das passt, findet Mike Litt, ab 19 Uhr im Club der Republik.

Vielleicht ist es einfach eine gelungene Provokation. Heino singt auf den letzten Metern seiner Karriere alles nieder, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Die Kollegen aus dem Indie-Bereich mussten zuletzt schon dran glauben, jetzt ist offenbar die Elektro-Szene dran, mit dem Kraftwerk-Klassiker „Das Model“.

Reden wir über die Gast-DJs des heutigen Club-Abends. Den Anfang macht um 20 Uhr Arutani aus dem fernen Venezuela, ein Set aus der Reihe der Afterhour-Sounds. Die Runde ab 21 Uhr übernimmt Kid Simius, in Berlin ansässiger Spanier aus Granada, den ihr vergangene Woche im Club der Republik schon mit einem neuen Track gehört habt. Um 22 Uhr beehrt uns einmal mehr Kiyo To aus Pretoria in Südafrika, wie immer unter der Flagge der Deep House Cat Show. Und die 23 Uhr-Stunde übernimmt das Duo Bob Moses aus Vancouver in Kanada.