Dänemark hat den vielleicht schönsten Radweg der Welt. Auf einer über zwei Kilometer langen Strecke zwischen Feldern stehen Tierskulpturen, die aufleuchten, wenn jemand mit dem Rad vorbeifährt.

Die beiden Gemeinden Veksø und Stenløse liegen westlich von Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen. Der Weg der sie verbindet, verläuft zwischen Feldern und war früher dunkel. Jetzt ist er mit leuchtenden Tierskulpturen gesäumt und sieht "ganz zauberhaft" aus, sagt Deutschlandfunk-Nova-Reporterin Martina Schulte.

Chip am Helm aktiviert Lichtshow

Wer bei Dämmerung oder in der Nacht dort lang fährt und einen speziellen Chip am Fahrradhelm hat, erlebt, wie die großen Tierskulpturen am Wegesrand hell aufleuchten und eine Lichtshow starten - extra für jeden Fahrradfahrer und jede Fahrradfahrerin.

Welche der sechs programmierten Lichtshows es sein soll, können die Radfahrenden vorher über eine App festlegen. Technisch funktioniert das mit der Sender-Empfänger-Technologie RFID.

Das Projket heißt "SuperZOOkelsti". Der Name "SuperZOOkelsti" ist - wie heise schreibt - ein Wortspiel aus Zoo und dem dänischen Begriff für Fahrradweg: Cykelsti.

Schüler konzipieren smarten Radweg selbst

Die Idee zu diesem smarten, interaktiven Fahrradweg kam von den Schülerinnen und Schülern selbst. In einem Workshop haben sie sich die beleuchteten Tierskulpturen ausgedacht und später auch selbst daran mitgearbeitet und programmiert. Die Macher von SuperZOOkelsti betonen, dass die Kinder während des gesamten Projekts in großem Maße mit einbezogen wurden.

"Wir wollten, dass die Kinder sehen, dass aus ihrer Idee schnell ein Erfolg wird, aber auch, dass sie Verantwortung übernehmen und sich als Teil des Projekts fühlen."
Sune Schøning, Smart City Koordinator in Egedal

Die Macher hoffen, dass dieses Projekt noch an vielen weiteren Schulen in Dänemark umgesetzt wird, da aus ihrer Sicht viele positive Aspekte zusammengeführt werden konnten:

  • Mehr Sicherheit auf dem Radweg
  • Motivation für Schülerinnen und Schüler, mit dem Rad zur Schule zu fahren
  • Eigenverantwortliche Planung und Konzeption
  • Erlernen neuer Technologien durch Programmieren

Umgesetzt werden konnte SuperZOOkelsti nur mit Geldern aus einem EU-Förder Projekt namens "Lighting Metropolis". Und das sei ein Glücksfall gewesen, denn die Chance, frei zu experimentieren, hätte man sonst selten, sagt die Smart City Koordinator Sune Schøning. Denn - das sagen die Macher des Projekts auch ganz offen: Ein Radweg mit leuchtenden Tierskulpturen stand auf der Prioritätenliste der Gemeinden nicht gerade weit oben.