Sommersprossen sind der Hit, nur sprießen sie nicht bei jedem. Wer keine hat, lässt sie sich jetzt einfach ins Gesicht tätowieren.

Sommersprossen erinnern an Pipi Langstrumpf, sie stehen für Natürlichkeit, sie prägen sich besonders aus, wenn wir viel draußen in der Sonne sind und natürlich stehen sie für einen endlosen Sommer. Darum wollen wir Sommersprossen haben. Und für diejenigen, die eine total gleichmäßige Gesichtshaut haben, gibt es jetzt eine Lösung: Gabrielle Rainbow hat ein Tattoo-Studio in Montreal und kann Sommersprossen tätowieren.

Schönheit des Unperfekten

Angefangen hat es eher mit einer Laune einer ihrer Freundinnen, die mal Sommersprossen haben wollte. Gabrielle hatte erst an sich selbst ausprobiert, ob die Punkte wie echte Sommersprossen aussehen:

"Und dann ich hab es bei ihr gemacht. Ihre Fotos gingen viral und seitdem laufen mir hier die Leute die Bude ein."
Gabrielle Rainbow, Tattoo-Künstlerin

Ein Sommersprossentattoo kostet um die 200 Euro und hält circa drei Jahre. Die Punkte sind eher so etwas wie permanent Make Up. Die Gesichtshaut ist sehr empfindlich, aber die Prozedur lässt sich aushalten, sagt unsere Reporterin Patrizia Grohm. 

"Frisch gestochen siehst du aber aus, als wärst du mit dem Gesicht in ein Bienennest gefallen."
Patrizia Grom, DRadio-Wissen-Reporterin

Die Risiken sind die gleichen wie bei jeder Tätowierung: Die Haut kann sich entzünden. Im Gesicht ist so etwas besonders heikel. Deshalb sollten die Freckles auch von einem absoluten Profi gemacht werden.

"Es kann zum Beispiel passieren, dass zu tief gestochen wird. Das nennt sich dann Blow-out, wenn die Farbe unter der Haut verläuft. So was willst Du nicht im Gesicht haben."
Gabrielle Rainbow, Tattoo-Künstlerin

via GIPHY

Wer die weniger dauerhafte und preisgünstigere Variante wählt, findet einige Tutorials auf Youtube. Es gibt auch einen ganz eigenen Fake Freckles Pencil, damit die Punkte wie echt und nicht nach Karneval aussehen. Im Grunde genommen handelt es sich dabei um einen braunen Kajal. 

404

Wer keine ruhige Hand hat, kann sich auch Freckle-Schablonen im Netz bestellen. Die funktionieren so ähnlich wie die Abziehbilder, die es mit den Kaugummis aus den Automaten gab: Schablone ins Gesicht kleben, ein paar Minuten warten, Papierschicht mit Wasser (oder Spucke) ablösen und fertig sind die Sommersprossen – für ein bis zwei Tage.