"Fluch der Karibik 5 - Salazars Rache", eine neue Staffel "Twin Peaks" nach 26 Jahren Serien-Pause und ein einziges, großes Netflix-Motzen in Cannes beim 70. Internationalen Filmfest: Diese Sendung steht unter einem verflucht guten Stern!

Brauchen wir einen fünften Teil von "Fluch der Karibik"? Nein, natürlich nicht. Die Geschichte war schon nach drei Teilen auserzählt und hat sich seither kaum verändert.

Geliebte Redundanz

In den ersten vier Teilen war es: Der dusselig-tolpatschige Pirat Jack Sparrow (Johnny Depp) soll mal wieder wegen irgendwelcher Verbrechen hingerichtet werden, er kann aber flüchten, findet ein Schiff und eine dusselige Crew und sucht nach einem Schatz. Im fünften Teil ist es: Der dusselig-tolpatschige Pirat Jack Sparrow (Johnny Depp) soll mal wieder wegen irgendwelcher Verbrechen hingerichtet werden, er kann aber flüchten, findet ein Schiff und eine dusselige Crew und sucht nach einem Schatz! Die Frage ist, warum wir einerseits über soviel plumpe Redundanz fluchen aber andererseits trotzdem wieder lachen. Finden wir es heraus!

Javier Bardem als gruseliger Gegenspieler Salazar

"Fluch der Karibik 5" ist auch ein Konglomerat aus Alt und Neu: Alte, bekannte Gesichter wie das von Hollywood-Legende Geoffrey Rush (alias Captain Barbosa) mischen sich mit neuen, wie dem von Javier Bardem (Captain Salazar), der eindrucksvoll gruselig die Rolle des Schurken und Gegenspielers übernimmt. Mit beiden haben wir gesprochen.

Gruseliger Geister-Pirat in der Nacht
© Imago
Javier Bardem als finsterer Anti-Held: Piraten-Geist Captain Salazar.

Die Längste Pause in der Serien-Geschichte

26 Jahre ist es her, dass die zweite - und bisher letzte - Staffel von David Lynchs Kult-Serie "Twin Peaks" heraus kam. Diese Woche geht es weiter, mit Staffel 3, nach der längsten Pause, die jemals eine Serie eingelegt hat. Wie das "Anknüpfen an damals" funktioniert, erklärt Anna Wollner, die schon mal Twin-Peak-Sneak-Peaken konnte. 

In Cannes sind die 70. internationalen Filmfestspiele gerade in vollem Gang, die meisten Wettbewerbsfilme bereits gelaufen. Unter anderem auch vom Streaming-Dienst Netflix, was zu außerordentlichem Gefluche an der Croisette geführt hat. Warum gemotzt wird, wer bisher die größten Palmen-Chancen hat und was sonst noch so an der Coté d´Azur abgeht: Wir schalten in dieser Sendung dorthin. 

Mehr zum Thema: