Unser Autor Nail Al Saidi ist im Ruhrgebiet aufgewachsen, seine irakischen Verwandten kennt er nur über Facebook. Als sich die politische Lage im Irak anspannt, kommen - auch von dort - viele Flüchtlinge hierher. Und mit ihnen sieben neue Al Saidis. Was für ein Fest!

"Und am Ende hätten wir uns beinahe zu Weihnachten zerstritten - bei der Frage: wie kocht man ein politisch korrektes Putengulasch?"
DRadio-Wissen-Autor Nail Al Saidi über eine Diskussion mit seiner Mutter Helga
Nail Al Saidi, seine Familie und die irakische Verwandschaft.
© Fouad Al Saidi
Nail Al Saidi mit seinen Eltern Hassan und Helga und seinem irakischen Cousin Fouad und dessen Familie.

Der traditionelle Schuss Sherry im Weihnachtsessen - wird er ein Problem sein, fragt sich unser Autor Nail Al Saidi. Sein Cousin Fouad und dessen Frau sind Muslime - sie verzichten auf Alkohol. Aber nicht nur das Putengulasch, das Nails Mutter Helga alljährlich an Weihnachten kocht, hat seine Tücken. Nail ist einmal mit seinen Eltern bei Fouad eingeladen. Dort werden sie nach bester arabischer Tradition verwöhnt. Zum Nachtisch gibt es Pralinen. Nails Mutter Helga bemerkt, dass eine Pralinensorte Alkohol enthält. Sie will Fouad darauf aufmerksam machen. Weil die Warnung irgendwie im Gespräch untergeht, versteht er sie nicht. Und isst die Praline.