Der Dresdner DJ Access hat mit “Skills“ seine erste eigene Vinyl veröffentlicht. Von wem er bei den Beats unterstützt wurde und welche DJ-Legenden sonst noch auf der Platte sind, verrät DJ Access bei seinem Besuch in Green goes Black. Jeden Freitag ab 21 Uhr.

DJ Access ist der Mann für den Club und genauso für das HipHop-Konzert. Noch dazu: Labelbetreiber, Veranstalter und Mixtape-Macher. Der Dresdner steht mittlerweile seit 11 Jahren offiziell hinter den 1210ern und hat als DJ unter anderem schon mit Capone-N-Noreaga, den Antihelden, Favorite, Dissziplin, Damion Davis oder auch Morlockk Dilemma zusammen gearbeitet. Er ist europaweit in den Clubs unterwegs und produzierte zum Beispiel auch die Mixtape-Reihe “Bandits - The Mixtape” - mit Rappern wie Kool Savas, K.I.Z., Sektenmuzik oder AliA$.

DJ Access und der Berliner Beatschrauber MecsTreem kennen sich schon seit früheren Berliner Tagen und haben jetzt eine gemeinsame EP produziert. Als Highlight präsentiert sich der Titeltrack als eine Art Hymne, die auch Szenegrößen featuren wie Mirko Machine, Total Eclipse, Unkut, Stylewarz, Crypt, Danetic und D-Fekt & DJ Explizit.

DJ Access schaut in der ersten Stunde von Green goes Black mit der neuen EP "Skills" vorbei. Außerdem präsentiert euch Moderator Jean-Marc das neue Album des Indie-Rap-Pionier Aesop Rock aus San Francisco. "The Impossible Kid" ist am 29. April erschienen. Für die Entstehung der Platte zog sich Aesop Rock in eine Hütte in einem Wald zurück, um dort seine Songs zu schreiben, die von den turbulenten letzten Jahren handeln oder von Themen wie Depression und der manchmal schwierigen Beziehung zur eigenen Familie. Aber auch die lustige und unterhaltsame Seite seines MC-Könnens kommt nicht zu kurz.

Moderator Jean-Marc Heukemes stellt euch in Green goes Black "The Impossible Kid" ausführlich vor und hat auf der Playlist neue Songs von Elzhi, DJ Shadow, Karate Andi, Sylabil Spill, Disarstar, Finest, den Ugly Heroes, J. Dilla, Tim Taylor & DJ Fine, AzudemSK, Talib Kweli uvm.