Kendrick Lamar sorgt mit seinem Album "To Pimp a Butterfly" für Furore. Action Bronson aus New York will ihm das mit seinem neuen Album "Mr. Wonderful" nachmachen. Und The Mighty Mocambos aus Hamburg präsentieren ihr neues Album "Showdown".

Zwei Grammys bekam Kendrick Lamar vor kurzem für seinen Song "i". Sein zweites Album wurde dementsprechend heiß erwartet, Beat-Poet Kendrick Lamar gilt als HipHop-Hoffnungsträger der Stunde. Die Platte "To Pimp A Butterfly" erschien eine Woche früher als erwartet und sorgte für große Aufregung im Netz. Warum? Sie ist ein Meisterwerk.

Der 27-jährige MC aus Compton vermischt HipHop mit Soul, Jazz und Funk. Heraus kommt kein klassisches HipHop-Album, aber eine Platte mit Inhalt und Aussage.

The Mighty Mocambos - Funk aus dem hohen Norden

Björn Wagner von der Hamburger Funkband The Mighty Mocambos wird bei Green goes Black zu Gast sein. Die Band hat schon mit zahlreichen Soul und Funkgrößen wie Gizelle Smith oder Caroline Lacaze gearbeitet. Mit dabei hat der Bandleader das neue und zweite Soloalbum "Showdown" der sieben Musiker aus dem hohen Norden.

Auch der New Yorker Action Bronson hat mit "Mr. Wonderful" jetzt sein Majordebütalbum abgeliefert. Der gelernte Koch und Ausnahme-Rapper aus Queens mit osteuropäischen Wurzeln ist von der New York Times als "one of the most promising prospects in New York Hip-Hop" geehrt worden. Green goes Black hört rein und hat zudem neue Musik von Asagaya, Raekwon, Blu & M-Phazes und vielen mehr mit dabei.

In der letzten Stunde gibt es einen Mix des Mash-Up Albums "Team Demo pres. The Notorious B.I.G. & Barry White - Notorious White".