• Dlf Audiothek
  • Spotify
  • Apple Podcasts
  • YouTube Music
  • Abonnieren

In Christins Freundeskreis ist klar: Wenn jemand Liebeskummer hat, bekommt die Person so viel Unterstützung wie sie braucht. Elena Sohn hat sich auf die Beratung bei Trennungsschmerz spezialisiert. Sie warnt davor, Liebeskummer zu verharmlosen.

Christin hat selbst Liebeskummer und das schon seit dreieinhalb Jahren. Sie erzählt, dass sie immer wieder in instabile Beziehungen gerät, sich deswegen trennt und jede Trennung schmerzhaft verarbeitet. Zwar ist der Liebeskummer kein Dauerzustand, begleite sie aber regelmäßig durch ihr Leben. Daher beschreibt Christin ihren Liebeskummer sogar als Lifestyle.

In diesen Phasen hat Christin keinen Appetit, ist antriebslos und will nur schlafen. In akuten Momenten kommt auch Herzrasen dazu, weil sie grundsätzlich ein Angstmensch sei, fasst Christin ihre Symptome zusammen.

Selbstfürsorge und Unterstützung von Freunden

Aufgrund ihrer Liebeskummererfahrung weiß Christin aber auch, wie sie sich selbst helfen kann. Zum Umgang mit dem Schmerz gehören definitiv Selbstmitleid und exzessive Nächte, sagt sie. Im Alltag fängt sie sich am besten damit auf, dass sie sich eine feste Tagesstruktur schafft.

"Ich habe Tage, an denen ich nur wütend bin oder nur traurig. Und dann wieder fühle ich mich taub, fühle gar nichts."
Christin über ihren Umgang mit Liebeskummer

Eine große Rolle in dieser Zeit spielen Christins Freunde. Mit ihnen geht sie essen, weil sie alleine in Trauerzeiten keinen Bissen runterkriegt. Außerdem helfen sie ihr, mit ihren Gefühlen umzugehen, sei es per Sprachnachricht, persönlichem Gespräch oder Anruf – und das zu jeder Tages- und Nachtzeit.

"Wenn ich wütend bin, teile ich meine Stimmung in Gruppenchats. Dann sind meine Freunde mit mir wütend, bestärken mich und geben mir Kraft."
Christin verarbeitet Liebeskummer mithilfe ihrer Freunde

Ein offenes Ohr und viel Geduld helfen mehr als gut gemeinte Tipps

Freunde nicht hängen zu lassen, dafür spricht sich auch Elena Sohn aus. Sie ist Heilpraktikerin und hat sich auf die Beratung bei Liebeskummer spezialisiert. Aus Erfahrung weiß sie, dass Freund*innen in schweren Phasen unentbehrlich sind.

"Das Wort Liebeskummer ist verharmlosend gemessen an der Lebenskrise, die eine Trennung hervorrufen kann."
Elena Sohn, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Denn eine Trennung, sagt sie, ist ein einschneidendes Erlebnis und kann schnell in einer Lebenskrise münden, weil mit der Trennung ganz viel Gemeinsames zu Ende geht, beispielsweise die gemeinsame Wohnung, ein gemeinsamer Lebensplan oder auch das Familienleben, das man sich zusammen aufgebaut hat.

Akzeptieren, dass manche mehrere Schleifen drehen müssen

Was Freund*innen in einer solchen Zeit tun können, ist, für die betroffene Freund*in da zu sein und geduldig zuzuhören. Das, fügt Elena Sohn hinzu, klingt oft einfach. Und genauso einfach ist es auch.

"Kluge Ratschläge und Plattitüden wie 'Zeit heilt alle Wunden' nehmen die Betroffenen eher als belastend wahr. Sie fühlen sich in ihrem Schmerz nicht ernst genommen."
Elena Sohn, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Gleichzeitig ist sich Elena Sohn bewusst, dass es für Beistehende regelrecht schmerzhaft sein kann, mit anzusehen, wenn ein*e gut*e Freund*in zum xten Mal zur Exfreundin oder zum Exfreund zurückgeht. Natürlich könne man die Betroffene darauf ansprechen, sich professionelle Hilfe zu holen, sagt sie. Diejenigen, die beistehen, sollten sich aber immer vor Augen halten: Ablösungsprozesse brauchen ihre Zeit und sind individuell. Und zur Trennung oder auch zum Glück, alleine zu sein, könne man sowieso niemanden zwingen.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852 oder an ab21.dlfnova@deutschlandradio.de.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.

Shownotes
Herzschmerz
Wie wir unsere Freunde bei Liebeskummer aufbauen
vom 05. September 2023
Moderator: 
Dominik Schottner
Gesprächspartnerin: 
Christin hat viel Erfahrung mit Liebeskummer
Gesprächspartnerin: 
Elena Sohn, Heilpraktikerin für Psychotherapie, hat sich auf Liebeskummer spezialisiert
  • Christin erzählt, was sie sagt und tut, um Freunden bei Liebeskummer zu helfen
  • Elena Sohn hat sich auf die Beratung bei Liebeskummer spezialisert