Ein wacher Blick, wissbegierig und klug. Border Collie Flip war schon als Welpe ein besonderer Hund. Das hat Sina Bosch direkt gemerkt und ihren Hund gefördert. Mit drei Jahren ist er nun Weltmeister als Rettungshund in der Kategorie Trümmersuche.

Für Sina Bosch ist es nur Sport. In echte Krisen- und Katastrophengebiete will sie mit ihrem Hund nicht. Aber sie könnte. Denn der Border Collie ist top ausgebildet und macht seine Sache bestens.

Bei den Weltmeisterschaften hat er die meisten Punkte geholt. Dafür musste Flip in einem aufgebauten Trümmerfeld nach verschütteten Menschen suchen. Die andere Kategorie hieß "Unterordnung und Gewandtheit".

"Ich möchte, dass es Sport bleibt. Wenn man in einem richtigen Einsatz die vermissten Menschen nicht findet, ist der psychische Druck zu groß."
Hundehalterin Sina Bosch über den Sport "Rettungshund"

Sina Bosch möchte, dass für sie und Flip der Spaß im Vordergrund steht. Für sie ist der Rettungshundesport ein Hobby. Ein bisschen als Weltmeisterin fühlt sie sich auch, denn letztlich funktionieren sie beide als Team. Bei der Suche im Trümmerfeld muss der Border Collie auf ihre Befehle hören, wenn sie sagt: "geh rechts", "such weiter" oder "geh geradeaus".

Hier ein Beispiel, wie die Trümmersuche bei Hunden abläuft.

Nächstes Jahr im September wollen Sina Bosch und Flip den Weltmeistertitel verteidigen. Vorher - im Mai 2015 - stehen aber erst einmal die Deutschen Meisterschaften an. Hier nimmt Flip auch teil. Ehrensache.