Isabelle Schenks Job fürs Protokoll läuft immer dann gut, wenn niemand etwas davon mitbekommt. Sie arbeitet fürs Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit - im Hintergrund. Wie das auf einer Reise mit Minister Gerd Müller durch Afrika gelingt, hört ihr hier.

"Das war wie eine Aufnahmeleiterin am Filmset. Die mit Mikro und Headset rumläuft. Sie zu begleiten, das war wie Backstage sein."
Oliver Ramme, Deutschlandfunk-Nova-Reporter

Als Deutschlandfunk-Nova-Reporter Oliver Ramme nach der Delegationsreise durch Afrika wieder zu Hause ankam, erreichten ihn die ersten Fotos . Darauf zu sehen: Bundesminister Gerd Müller, seine Gastgeber und die gesamte Reisegruppe. Nur Isabelle Schenk war nicht zu sehen. Denn die saß ganz links, berichtet Oliver Ramme. Auf dem Bild war sie abgeschnitten.