Was machen die Deutschen da nur im TV! Der New Yorker Jim Kavanaugh ist frustriert, nicht mal Netflix können die richtig.

Der beste amerikanische Export sind Fernsehserien. Da kann eigentlich kein Serienjunkie widersprechen, schließlich werden sie auch in Deutschland immer wieder der Hit. Blöd nur, dass man an aktuelle Folgen und den heißesten Scheiß im TV nur schwer (und oft nicht so ganz legal) rankommt. Im deutschen TV trudeln die neuen Erfolgsserien aus den USA immer mit einer derben Verspätung ein. Zu einem Zeitpunkt, an dem das Internet schon mit Spoilern gepflastert ist.

Netflix-Logo
© dpa
Das deutsche Netflix ist keine echte Alternative zur US-Variante, meint Jim. Er hat einen Tipp für eine andere Lösung.

TTIP für Fernsehserien

Netflix in Deutschland hätte die Rettung sein können, aber auch das enttäuscht Jim eher. Und Pay-TV? Zu teuer! Statt ewigen Verhandlungen über das Freihandelsabkommen, empfielt er: Lass uns das doch einfach nur für die Fernsehserien regeln.