Für den New Yorker Jim Kavanaugh ist es mehr als überraschend: Als Erwachsener einen Joint kaufen? Das ist in Deutschland kriminell. Die grüne Revolution kann es so nicht geben, meint er.

Die deutsche Gesetzgebung zum Thema Marihuana hat Jim Kavanaugh ziemlich verwirrt. Ein 16-Jähriger kann sich im Geschäft einfach Alkohol kaufen, das ist legal. Einen Joint zu erwerben ist es aber nicht. Klar ist, beides sind Drogen. Aber wieso gibt es da einen Unterschied, fragt der New Yorker.

"Ist Alkohol nicht sogar gefährlicher und kann mehr Schäden anrichten als ein Joint? I would say: Hell yeah!"
New Yorker Jim Kavanaugh

Die deutsche Regierung sollte aufhören so stur zu sein, findet Kavanaugh. Sie sollten sich die amerikanischen Staaten anschauen, wo das Ganze erfolgreich funktioniert. In Colorado zum Beispiel hat jeder gedacht, dass es ein Albtraum wird, aber das Gegenteil ist der Fall: viel mehr Steuereinnahmen und weniger Kriminalität.

Deutschland will keine Atomkraft, will die grüne Revolution. Die kann es ohne Gras aber nicht geben - da ist sich der New Yorker Jim Kavanaugh sicher.