Eigentlich gibt es eine klare Regel: Kein Sex am Arbeitsplatz. Aber, das klappt nicht immer. Und es klappt vor allem nicht zur Weihnachtszeit, dann wird besonders oft unter Kollegen geknutscht. Unsere Reporterin Anke van de Weyer weiß, warum.

Für eine Studie der Online-Agentur Reboot wurden über 2000 Arbeitnehmer befragt. Heraus kam, dass es doppelt so wahrscheinlich ist, dass zwei Kollegen im Winter was miteinander haben als im Frühjahr oder Sommer.

Die Weihnachtsfeier ist schuld

Woran das liegt? An den Weihnachtsfeiern. Die Kombination aus Alkohol und sentimentaler Vorweihnachtsstimmung sorgt offenbar für die verstärkte körperliche Annäherung unter Kollegen. Mehr als ein Drittel der Befragten gab bei der Umfrage an, dass es auf der Weihnachtsfeier zum ersten Kuss innerhalb der Beziehung kam.

Kollegen haben sich viel zu erzählen...

So ein Flirt im Büro ist natürlich aufregend. Auch weil wir mit unseren Kollegen den kompletten Arbeitsalltag teilen. Es gibt also viel zu sagen - und vor allem weiß der oder die andere, wovon wir reden, wenn es um den Job geht. Die Romanze am Arbeitsplatz liegt also ziemlich auf der Hand, findet der Psycho- und Paartherapeut Wolfgang Krüger. Vor allem, wenn uns die Arbeit sehr wichtig ist.

"Wenn der Beruf ein Großteil des Lebens ausmacht, macht die Liebe im Büro schon Sinn. Weil relativ viel an Lebenswirklichkeit ins Schwingen kommt."
Wolfgang Krüger, Psycho- und Paartherapeut

Aber was wird aus solchen Weihnachtsfeier-Knutschereien dann langfristig? Dazu sagt die Studie leider nichts. Falls was draus wird, am besten die Ruhe bewahren und nichts überstürzen, rät Wolfgang Krüger. "Nicht flirten bei der Arbeit. Die Kollegen bekommen es relativ schnell mit." Erst, wenn was Langfristiges draus wird, können es auch die Kollegen wissen.

Und wenn man mit dem Chef knutscht?

Problematischer kann es werden, wenn die Weihnachtsfeier-Knutscherei mit dem Chef passiert. Bei der Studie haben immerhin zwölf Prozent der Befragten gesagt, dass sie schon einmal was mit dem Chef hatten. Doch hier spielen dann unterschiedliche Hierarchie-Ebenen hinein. "Das ist eine besonders schwierige Konstellation", sagt Krüger.

"Das Sozialgefüge in der Firma verändert sich. Vor allem wird der Chef in bestimmten Momenten über mich bestimmen. Das entspricht nicht dem partnerschaftlichen Verhalten."
Wolfgang Krüger

Aber wir wollen jetzt nicht allen den Spaß an der Weihnachtsfeier mit den Kollegen nehmen. Kann ja einfach auch lustig sein - mit oder ohne Knutschen.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren Datenschutzbestimmungen.

Mehr zum Thema: