• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Sprüche von anderen über das eigene Aussehen, die nett gemeint sind, kennt fast jeder. Was aber, wenn die Schmeichelei eigentlich total daneben ist und uns sogar verletzt?

"Toll, dass du trotz deiner Behinderung hier bist." Amelie hat schon öfter Sprüche dieser Art zuhören bekommen. Im Gespräch verrät sie uns, wie sie mit Schlagfertigkeit und Sarkasmus auf unangebrachte und beleidigenden Fake-Komplimente reagiert.

"Ich bin eigentlich immer frech und schlagfertig. In der Situation kann ich meistens nicht so ernst darüber reden und mache mir dann erst im Nachhinein meine Gedanken dazu. "
Amelie Ebner, sitzt im Rollstuhl und bekommt oft toxische Komplimente
©
Amelie reagiert auf toxische Komplimente mit Schlagfertigkeit.

Auf manche Komplimente lieber verzichten

Aber sind nicht alle Komplimente im Kern eigentlich nett gemeint? Jein. Der Psychologe und Kommunikationstrainer Jonas Zhang erklärt uns, woran wir besonders toxische Komplimente erkennen. Er sagt, dass manche Menschen ganz bewusst solche bösen Komplimente verteilen, während es andere aus Ignoranz oder Unwissenheit tun.

Wissenswertes zu Komplimenten

  • Auf welche Komplimente wir dringend verzichten sollten und wo die Grenze zum Schleimen liegt, erfahrt ihr hier: Das rassistische Nicht-Kompliment "Du bist ganz hübsch für eine Schwarze" ist zum Beispiel ein No-Go.
  • Wenn Mädchen immer dafür gelobt werden, dass sie schön aussehen und Jungs dafür, dass sie etwas gut gemacht haben, dann prägt das.
  • Mit aufrichtigen Komplimenten können wir unseren Mitmenschen den Tag retten. Ist ein Kompliment ernst gemeint, ist es egal, wie oft wir es einer Person sagen, meint die Psychologin Laura Klimecki.
  • Eine japanische Studie von 2012 zeigte, dass lobende Worte unsere motorischen Fähigkeiten verbessern können. Eine Probandengruppe bekam für eine Teilaufgabe Lob von den Wissenschaftlern, während die andere Gruppe leer ausging. In der zweiten Übungsrunde war die Leistung der Teilnehmer mit den Komplimenten besser.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab21 jetzt über WhatsApp erreichen. Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig: Wenn ihr diese Nummer einspeichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.