Urlaub nach Flutkatastrophe

Familienministerin Anne Spiegel tritt zurück

Es war ein bemerkenswerter Auftritt: Familienministerin Anne Spiegel hat für ihren Urlaub nach der Flutkatastrophe von Ahrweiler um Entschuldigung gebeten. Sie erklärte ihre Entscheidung mit persönlichen Gründen und hoher Belastung. Nun ist sie einen Tag später aus ihrem Amt zurückgetreten. Wir sprechen darüber mit Katharina Hamberger, Korrespondentin im Dlf-Hauptstadtstudio.