In dieser Folge Achtsam bekommt Ihr einen Überblick über Kurse, in denen wir Achtsamkeit lernen können.

Los geht es mit einem Kurs, über den Main Huong und Diane schon des Öfteren gesprochen haben: MBSR. Das ist die Abkürzung für Mindfulness-Based Stress Reduction nach Kabat-Zinn, auf deutsch: Stressbewältigung durch Achtsamkeit.

"Das ist die Mutter aller Kurse, weil alles was danach kommt, ist sehr stark auf dem MBSR-Kurs aufgebaut. Und es gibt auch zahlreiche Studien die zeigen, dass es funktioniert."
Main Huong Nguyen

MBSR ist ein achtwöchiges, forschungsbasiertes, Gruppenprogramm zur Schulung von Achtsamkeit, mit dem Ziel Stress zu reduzieren, den Umgang mit chronischen Schmerzen zu lernen und Achtsamkeit in den Alltag zu integrieren.

Achtsamkeit gegen Stress, Hektik und Depressionen

1979 gründete der Molekularbiologe Jon Kabat-Zinn die Mindfulness-Based-Stress-Reduction-Clinic am Medical Center der University of Massachusetts. Wenn ihr also vor allem mit Stress, Hektik und Lärm in eurem Leben zu kämpfen habt, dann orientiert euch an MBSR.

"Wenn ihr zu viel grübelt und unter euren Gedanken leide, wenn ihr denkt: 'Ich möchte aus meinem Gedanken-Karussel raus, ich merke, all das, was in meinem Kopf vorgeht, ist nicht gesund für mich', dann: MBCT"
Diane Hielscher

Neben MBSR gibt es auch MBCT. Das bedeutet Mindfulness-Based Cognitive Therapy und dieser Kurs wurde explizit für die Anwendung bei Depressionen entwickelt.

Selbstmitgefühl lernen

Im dritten Kurs, den die beiden euch vorstellen, geht um das Selbstmitgefühl. Hier handelt es sich um MSC, Mindful Self-Compassion, Achtsames Selbstmitgefühl. Entwickelt haben das Christoph Germer und Kristin Neff. Main Huong erklärt den Unterschied zwischen Mitgefühl und Selbstmitgefühl: "Mitgefühl ist die Empfindsamkeit für den Schmerz und das Leid gegenüber einer anderen Person und wir haben den Wunsch, dieses Leiden des anderen Menschen zu verringern. Selbstmitgefühl ist, wenn wir dieses Mitgefühl uns selbst entgegen bringen können."

Was genau in den Kursen passiert und wieso das offenbar funktioniert, erfahrt ihr diese Woche in Achtsam.

Ihr habt Anregungen, Ideen, Themenwünsche? Dann schreibt uns gern unter achtsam@deutschlandfunknova.de

Quellen aus der Folge:
In diesem Beitrag enthaltene Kapitel:
  • Übung für den Umgang mit schwierigen Emotionen
  • Achtsam
  • Moderatorinnen:  Diane Hielscher und Main Huong Nguyen