• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Wie kommt der Leichnam des Kardinals in das Fass und warum musste er sterben? Rafik Schami folgt der Arbeit seines syrisch-italienischen Ermittlerteams durch Damaskus.

In die italienische Botschaft in Damaskus wird ein Fass geliefert, darin eine Leiche, die Leiche eines Kardinals. Wer hat den katholischen Geistlichen getötet? Warum wurde sein Körper in einem Ölfass an den italienischen Botschafter in Syrien geliefert? Warum nicht an den Botschafter des Vatikan-Staats, woher der Tote stammt? Und: Warum ist der Kardinal überhaupt in Syrien gewesen?

Barudis letzter Fall

Antworten auf diese und weitere Fragen sucht Kommissar Barudi in Rafik Schamis Roman "Die geheime Mission des Kardinals". Es wird Barudis letzter Fall sein. Nur noch vier Monate trennen den Polizisten von der Rente. Er zählt die Tage und nennt sie heimlich Tage vor der Befreiung.

"Als er von dem toten Kardinal erfährt, ahnt er nicht, dass es eng werden könnte."
Lydia Herms über "Die geheime Mission des Kardinals"

Möglich, dass er die Rente nicht mehr lebend erreicht. Zur Unterstützung reist der italienische Kommissar Mancini aus Rom nach Damaskus. Er und Barudi mögen sich auf Anhieb. Sie sind sich ähnlich. Gemeinsam klappern sie die Kontakte des Kardinals ab.

Ein Mord, viele Theorien

Zuerst will niemand irgendetwas sagen. Schließlich war die Mission des Kardinals geheim. Schnell stellt sich aber heraus, dass doch einige Menschen von seiner Reise gewusst haben. Und schnell kommt die Vermutung auf, Islamisten hätten ihn getötet. Aber Barudi und Mancini sind skeptisch.

"Der tote Kardinal zählte zu den islamfreundlichen Vertretern der katholischen Kirche. Er hatte sogar mal dem Papst widersprochen. Musste er vielleicht deswegen sterben, weil er zu nett zu den Muslimen war?"
Lydia Herms über "Die geheime Mission des Kardinals"

Ehe sich Barudi und Mancini versehen, stecken sie fest – in einem Sumpf aus Glaubensbekenntnissen, Machtkämpfen und Geltungssucht. Aber das hält sie nicht auf. Sie wollen nicht einfach nur etwas glauben, was andere sagen; sie wollen wissen, was wirklich passiert ist.

Der Autor: Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren und lebt seit 1971 in Deutschland. 1979 promovierte er im Fach Chemie. Sein umfangreiches Werk wurde in 33 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, so u.a. mit dem Hermann-Hesse-Preis, dem Nelly-Sachs-Preis, dem Preis „Gegen Vergessen - Für Demokratie“ und dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis.

Das Buch: "Die geheime Mission des Kardinals", Hanser, 431 Seiten, gebundene Ausgabe (Hardcover): 26 EUR, E-Book: 19,99 EUR.