Lokalpatriotismus

Warum er so tief in uns steckt 

Egal wohin man schaut, Leute identifizieren sich stark mit ihrer Region, ihrer Stadt, ihrem Kiez. Wer aus Berlin kommt, ist stolz auf den Hauptstadtstatus, Dorfkinder feiern ihre Heimat für die Bodenständigkeit ab, andere Menschen empfinden vielleicht für ein bestimmtes Essen oder einen Sportverein große Liebe für ihren Heimatort. Lokalpatriotismus nennt man das Ganze auch. In dieser Folge der "Ab 21" lassen wir uns mal ein bisschen vorschwärmen, was so toll an Trier, Köln oder Ostfriesland ist. Außerdem erklärt uns Jens Jäger, warum diese Schwärmerei für das Lokale so verbreitet ist. Er leitet das Forschungsprojekt "Heimat Global" an der Uni Köln.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.