• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Jobs, Orte oder Menschen: Immer wieder können wir Dinge in unserem Leben nicht kontrollieren und müssen loslassen. In dieser Folge der Ab 21 erzählt Milena, was es mit ihr gemacht hat, als sie wegen eines nicht rechtzeitig ausgestellten Visums einen Job nicht bekam. Außerdem gibt ein Psychologe Tipps im Umgang mit Momenten, in denen wir uns hilflos fühlen.

"Man kann im Internet den Bewerbungsstatus einsehen, aber der verändert sich nicht. Man fragt sich: 'Was habe ich um Himmelswillen falsch gemacht'?"
Opernsängerin Milena über ihr Visum

Eigentlich wäre die Sopranistin Milena jetzt in London und würde in den Endproben für die Hauptpartie in der Oper "La nonne sanglante" in der Hoxton Hall üben. Doch obwohl sie den Job schon lange hatte, scheitert der Auftrag an einem nicht rechtzeitig ausgestellten Arbeitsvisum. Für Milena nach einer Zeit, in der coronabedingt viele Auftritte ausfallen mussten, keine leichte Situation.

Milena
© Désirée Weerlen
Milena hatte keinen Einfluss auf die Bearbeitungsgeschwindigkeit ihres Visums.

Loslassen? Dafür ist der Mensch nicht gemacht

"Wir Menschen können es kaum aushalten, dass wir nur ein Staubkorn im Universum sind und keine Kontrolle über eine Situation haben", erklärt Sascha Neumann. Er ist Psychologe und sagt, dass der Mensch einen so starken Wunsch nach Kontrolle habe, dass er für Situationen, die er nicht beeinflussen kann, nicht gemacht sei. Im Podcast verrät er, was wir dennoch tun können, wenn wir uns hilflos fühlen.

Der Psychologe Sascha Neumann
© DLF Nova
Psychologe Sascha Neumann sagt, dass sich der menschliche Wunsch nach Kontrolle durch das gesamte Leben zieht,

Das könnte dich auch interessieren:

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen. Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig: Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.